Medienregulierung

Allgemein, Berlin, Fachthemen, Medienpolitik

Fachtagung „Zukunft Medienpolitik“ am 20. Januar 2020 in der Böll-Stiftung

Medien- und Kommunikationspolitik heute ist Gesellschaftspolitik für morgen. Und eine vielfältige Medienlandschaft ist unerlässlich für eine funktionierende Demokratie. In einer sich verändernden Welt muss die Medienpolitik auf die gesellschaftlichen Veränderungen reagieren. Dabei tauchen Fragen auf, die dringend diskutiert werden müssen. Heutzutage kann jeder auf mehr Inhalte denn je zugreifen, doch führt das zu mehr Vielfalt?…

Weiterlesen »

Berlin, Fachthemen, Medienpolitik

Fachgespräch Meinungsvielfalt sichern – Medienrechtliche Aspekte der Plattformregulierung

Medienvielfalt sichern Digitale Plattformen stehen immer häufiger im Fokus der Aufmerksamkeit des Gesetzgebers. Dass es bei sozialen Netzwerken, Telemedien und anderen Anbietern von digitaler Infrastruktur Regulierungsbedarf gibt, bestreitet heute kaum noch jemand. Die Debatte um die Regulierung der Plattformökonomie wird jedoch bislang von wettbewerbsrechtlichen Aspekten geprägt. Medienrechtliche Aspekte spielen nur am Rande eine Rolle, obwohl…

Weiterlesen »

Berlin, Fachthemen, Medienpolitik

Medien- und Kommunikationsbericht: Letzte Chance verpasst

Anlässlich des immer noch nicht vorgelegten Medien- und Kommunikationsberichtes der Bundesregierung erklärt Tabea Rößner, Sprecherin für Medien der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN: „Staatsministerin Grütters hat es verpasst, eine dringend nötige Grundlagen für die Debatte über die Situation der Medien in Deutschland zu liefern. In der heutigen Fragestunde im Plenum hat Monika Grütters versucht, ihre dünnen…

Weiterlesen »

Berlin, Digitalpolitik, Fachthemen, Medienpolitik

Tabea hält Workshop zu „Medienkompetenz vs. Regulierung“

Unser Leben verlagert sich immer mehr ins Digitale: Wir kommunizieren online mit Freunden, organisieren den nächsten Urlaub oder streamen Filme. Die zunehmende Digitalisierung erleichtert zwar viele alltägliche Erledigungen, doch VerbraucherInnen im Netz sind oft auch erheblichen Problemen und Fallen ausgesetzt. Mit dieser Problemstellung beschäftigte sich Tabeas Workshop „Medienkompetenz vs. Regulierung“ auf der Konferenz “Verbrauchermacht in der digitalen Welt”.

Weiterlesen »

Berlin, Fachthemen

Buchvorstellung von „Medien, Netz und Öffentlichkeit. Impulse für eine digitale Gesellschaft“

Wir leben in einer digitalen Welt, in der Internet, Medien und Öffentlichkeit immer mehr verschmelzen und sich mit einer ungeheuren Dynamik entwickeln und wandeln. Wie Medienpolitik in den neuen virtuellen Räumen des Internets greifen kann, darüber wurde am Montag bei der Präsentation des Sammelbands „Medien, Netz und Öffentlichkeit. Impulse für eine digitale Gesellschaft“ diskutiert, der von Tabea Rößner mit herausgegeben wird.

Weiterlesen »

Berlin, Fachthemen, Presse und Meinungen, Pressemitteilungen

Medienregulierung raus aus den Hinterzimmern der Staatskanzleien!

Medienordnung im globalen Zeitalter: Olaf Scholz hat in seiner Eröffnungsrede des Mediendialogs Hamburg zum Thema “Fortschritt durch Technik – für eine Governance des Medienwandels” die wichtigen Aspekte, die sich derzeit unserer Medienordnung stellen, zwar richtig beschrieben, schlägt aber den falschen Weg aus dem Dilemma vor. Ja, die digitalen Innovationen schaffen einerseits neue Perspektiven und Chancen für die Gesellschaft, stellen die Medienwirtschaft aber vor große Herausforderungen, deren Folgen zurzeit noch nicht ganz absehbar sind.

Weiterlesen »

Presse und Meinungen, Publikationen

Anspruch auf Mitsprache

Die zunehmende Bedeutung der Medienpolitik Ist die föderale Medienregulierung angesichts der Transformation in die digitale Welt heute noch zeitgemäß? Diese Frage beleuchten Lutz Hachmeister und Thomas Vesting in ihrem Artikel „Das Elend der deutschen Medienpolitik“ in der Fundkkorrespondenz. Sie haben damit den Stein zu einer Debatte erneut ins Rollen gebracht, die zwar seit Jahren in…

Weiterlesen »