Anti-Atom

Mainz und Rheinland-Pfalz

Cattenom: Weg mit dem Pannenmeiler

1500 Atomkraft-Gegner haben im saarländischen Perl ein klares Signal gegen Atomkraftwerke gesetzt. Die Demonstrantinnen und Demonstranten forderten das schnelle Abschalten des französischen Reaktors Cattenom und den sofortigen europäischen Ausstieg aus der Atomenergie. Zu der Veranstaltung unter dem Motto „Cattenom Non Merci“ hatten BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN, SPD, BUND, Gewerkschaften, die Initiative „100% Erneuerbare“ und andere Umweltverbände eingeladen.

Weiterlesen »

Mainz und Rheinland-Pfalz

Mehr als 99 Luftballons… Gegen die Laufzeitverlängerungen der AKWs!

Mehr als 600 Atomkraftgegner haben am Samstag vor den Atomkraftwerken Biblis A und B über 12.000 Luftballons gestartet. Die Ballons sollen zeigen, wohin es eine radioaktive Wolke wehen würde, wenn es in Biblis zu einem Super-GAU oder Terroranschlags käme. Jeder Ballon wurde von jeweils einem Bürger im Internet gestartet. Mit der Aktion unter dem Motto „Atomlügen auffliegen lassen“ demonstrierte das Kampagnennetzwerk Campact gegen die Pläne der Bundesregierung, die Laufzeiten für Atomkraftwerke zu verlängern.

Weiterlesen »

Allgemein

AKW Umzingelung

Über 2000 Menschen kamen an einem Montagabend zur Anti-Atom-Demo nach Koblenz. Laut Veranstalter die größte Kundgebung dort seit Jahren. Tabea forderte anlässlich des Tschernobyl-Jahrestages das Festhalten am Atomausstieg und ein zügiges Ausbauen Erneuerbarer Energien. „Längere Laufzeiten bedeuten höheres Risiko, mehr Atommüll und behindern den Ausbau der Erneuerbaren Energien“, sagte Tabea auf der Abschlusskundgebung. Dreieinhalb Stunden…

Weiterlesen »

Berlin

Kein Sicherheitsrabatt

Die Verhandlungen über die Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke haben begonnen. Der Druck der Atomlobby auf die Regierung wächst. Bereits im Frühjahr könnte die Betriebserlaubnis des Altreaktors Neckerwestheim 1 auslaufen, nicht viel später wäre Biblis A dran. Das wollen die Betreiber EnBW und RWE mit aller Macht verhindern und drängen – unterstützt von Unions-Fraktionschef Volker Kauder – darauf, ausgerechnet den Weiterbetrieb ihrer ältesten Meiler zu sichern.

Weiterlesen »