Autor: tabeaRoessner_wk

Alternativen prüfen! MdB Rößner fordert Umweltverträglichkeitsprüfung

Ich kann die Sorgen der Bewohnerinnen und Bewohner in der Neustadt über die möglichen Belastungen durch den geplanten Schiffsanleger und die Autoabsetzanlage gut nachvollziehen. Daher habe ich in einem Schreiben an die Generaldirektion des Wasser- und Schifffahrtsamtes als Vorhabensträger darum gebeten, eine Umweltverträglichkeitsprüfung auf den Weg zu bringen, damit die Faktenlage erweitert wird und für…
Weiterlesen

Klimaprojekt zeigt dringenden Handlungsbedarf für Mainz – Rößner: Lebensqualität in der Innenstadt verbessern

Zu den heute präsentierten Ergebnissen des Projekts KLIMPRAX (KLIMAwandel in der PRAXis) zum innerstädtischen Klima in Wiesbaden und Mainz, das in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wetterdienst (DWD), den beiden Landeshauptstädten, dem Landesamt für Umwelt, Rheinland-Pfalz, dem Rheinland-Pfalz Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen und dem Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie durchgeführt wird, erklärt die Mainzer Bundestagsabgeordnete…
Weiterlesen

Tabea Rößner möchte Ernährungsrat aufbauen

Frische Küche statt Einheitsbrei sollen künftig die Schul- und Kita-Kinder in Mainz auf den Teller bekommen. Tabea Rößner, Oberbürgermeisterkandidatin für Mainz, schlägt darum zum Schulanfang die Gründung eines Ernährungsrats vor: „Ich möchte, dass unsere Kinder die Chance auf gute Ernährung bekommen. Denn das ist die Voraussetzung für ein gesundes Aufwachsen. Die Essgewohnheiten werden in jungen…
Weiterlesen

Leere Koffer, verschlossene Tür

Der Umgang der Stadtspitze mit dem Gutenberg-Museum gerät mehr und mehr zur Farce. Natürlich ist es möglich, Bundesfördermittel für das Gutenberg-Museum einzuwerben. Dafür müssen aber Voraussetzungen erfüllt sein.